Statue in Bewegung

Hast du ein Gespür für 💪🏼 das, was bewegt?

Artikel aktualisiert am 12.04.2021

Magst du es auch, deinen «Bewegungsapparat» zu spüren und zu tanzen, hüpfen, rollen, kriechen, schleichen, trotten, robben, schwimmen oder klettern? Bist du akrobatisch, sportlich oder pantomimisch unterwegs?

Neben den klassischen 5 Sinnen verfügst du auch über vier weitere ganz «handfeste» Wahrnehmungskanäle. Einer davon ist der Lage- und Bewegungssinn.

Der Bewegungssinn sorgt dafür, dass wir uns im Alltag unseren Bewegungsspielraum gestalten können und darüber informiert sind, in welcher Lage wir uns gerade befinden.

Niemand hat genau deinen Bewegungssinn. Im Erleben mit ALLEN Sinnen begegnet sich jeder und jede von uns in der eigenen Einzigartigkeit.

Je nachdem, in welcher Lage dein Körper sich befindet, die Schwerkraft erdet dich und bestenfalls bewegt sich dein atmender Körper natürlich mit um die Balance zu wahren.

Oft ist diese Balance gestört – dein Atem hat die Kraft, dich aufzurichten und dir Boden unter den Füssen zu geben. Möchtest du auch spüren, wie dein Atem dich bewegt und dich in Balance bringt?

Ein «verlorenes Gleichgewicht» wiederherzustellen ist nicht simpel. Und doch kann es einfach gelingen, wenn du dich deinem Atem anvertraust und spürst, wie er dich freundlich bewegt. Dein Atem unterstützt dich dabei, für Körper, Seele und Geist Harmonie bereitzustellen.

Niemand hat genau deinen Gleichgewichtssinn. Im Erleben mit ALLEN Sinnen begegnet sich jeder und jede von uns in der eigenen Einzigartigkeit.

🌹  Atmen! Befreit von Stress und innerer Unruhe.
Spüren, wie dein Atem dich freundlich bewegt.

>