Nasengähnen

Eiche im Oktober

Nasengähnen: Mythos oder Realität? Umfrageteilnehmende beschreiben in eigenen Worten ihr «inneres Gähnen» und schildern die Gründe, wieso sie diese Gähnform wählen. Gähnen mit geschlossenem Mund muss kein Unterdrücken des Gähnimpulses sein – lesen Sie, was der Schlüssel zum wohltuenden Nasengähnen ist und wie Sie sich damit das Leben leichter machen können.

Newsletter vom 28. Oktober 2019
von Susanne Wagner · Ausgabe Nr. 9 · 10 / 2019

Weiterlesen

Gähnen und Selbstwahrnehmung

Eiche im Januar

Gähnen willkommen heissen bedeutet, ja sagen zu Veränderung. Was kann ich vom Gähnen lernen und wie kann ich lernen zu gähnen? Wie kann ich im Alltag das bewusste Erleben von Gähnen und damit meine persönliche Atemkraft für mein Selbstbewusstsein und meine Selbst(er)kenntnis nutzen? Grauenhaft oder lustig? Bereits 200 Personen haben an der Umfrage zum Gähnen teilgenommen und ihre Gähnerlebnisse geteilt.

Weiterlesen

Entwicklungs- und Testphase des Fragebogens

Google-Suche nach Gähnforscher ergibt Genforscher

Unter die Gähnforscher zu gehen ist zwar spannend, aber immer wieder von unliebsamen und seltsamen Überraschungen gespickt. Die Google-Suche nach «Gähnforscher» für meine Quellenseite gehört da noch zu den amüsanten Erlebnissen. «Genforscher» ist ja auch nicht schlecht – einen Cartoon zum Gähnverhalten von Genmais gibt es auch:   Seit Mitternacht des 1. Januar 2019 ist … Weiterlesen

Gähnen und Empathie

Der Ansteckung begegnen wir im Alltag ständig: Lachen und Lä­cheln, aber auch Weinen, Hus­ten und Gähnen können «anste­ckend» sein. Bei diesen Reak­tionen auf das Verhalten anderer Men­schen be­wegen wir uns im «zwischenmenschlichen Resonanz­raum». Da sind wir ständig im Kontakt und kom­munizieren mit unbe­wusstem Spie­geln mit unseren Mit­menschen. Newsletter vom 28. Dezember 2018 von Susanne Wagner · Nr. … Weiterlesen